Stiftung Helsenberg

Interlaken, Ringgenberg, Meiringen

Wer psychisch gesund ist, kann zwischen den psychischen, körperlichen, sozialen und spirituellen Dimensionen des eigenen Seins immer wieder Harmonie und Ausgleich schaffen. Psychische Krankheit ist die zeitweilige Unfähigkeit, dieses Gleichgewicht herzustellen und zu erhalten.

Die Stiftung Helsenberg

  • setzt sich für das Anrecht psychisch beeinträchtigter Menschen auf volle Teilnahme am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben ein.
  • fördert Menschen so, dass sie möglichst selbstbestimmt und eigenständig leben können.
  • führt die Wohnheime Mosaik Interlaken, Mosaik Ringgenberg und Mosaik Meiringen. Zudem werden durch die Werkstätten Helsenberg geschützte Arbeitsplätze für psychisch beeinträchtigte Personen angeboten.

Aktuelles & Veranstaltungen

  • Veranstaltung 24.11.2020 MG & PM

    Kinofilm-Serie «Irrsinnig menschlich» zeigt «Treppe aufwärts»

    Adam (Hanno Koffler) gibt nach aussen hin vor, Taxifahrer zu sein. In Wahrheit verbringt er den Grossteil seiner Zeit jedoch in Casinos und Spielotheken. Dort versucht er alles, um den Schuldenberg, den sein Vater Woyzeck (Christian Wolff) in Folge seiner Spielsucht über die Jahre angehäuft hat, abzuarbeiten. Zu diesem Zweck manipuliert Adam sogar regelmässig die Spielautomaten zu seinen Gunsten. Zu Hause kümmert er sich um seinen zunehmend dementer werdenden Vater. Und dann steht auch noch eines Tages sein 16-jähriger Sohn Ben (Matti Schmidt-Schaller) vor seiner Tür. Neue Verstrickungen entwickeln sich. Wie Suchtstrukturen über Generationen hinweg wirken, das zeigt dieser Film auf eine unverstellte und einfühlsame Weise.

  • Veranstaltung 08.11.2020 PM

    Gottesdienst Privatklinik Meiringen

    Am Sonntag, 8. November 2020, findet von 10:00-11:00 Uhr ein öffentlicher Gottesdienst in der Privatklinik Meiringen statt.

  • Aktuelles 20.10.2020 MG

    Abgesagt: Kinofilm-Serie «Irrsinnig menschlich» zeigt «Schmetterlinge und Taucherglocke»

    Auf Grund der aktuellen Lage muss der Filmabend im Kino Meiringen, mit dem Film «Schmetterling und Taucherglocke», vom Dienstag, 20. Oktober 2020, abgesagt werden.

  • Veranstaltung 20.10.2020 MG & PM

    Abgesagt: Kinofilm-Serie «Irrsinnig menschlich» zeigt «Schmetterlinge und Taucherglocke»

    Aufgrund der aktuellen Lage, wird der Filmabend «Schmetterlinge und Taucherglocke» abgesagt.

    Hübsche Frauen, schicke Autos und teure Restaurants prägen den Lebensstil von Jean-Dominique Baubys (Mathieu Amalric). Im Alter von 42 Jahren ist damit Schluss, er erleidet einen Hirnschlag. Er bekommt alles mit, was um ihn herum passiert, kann aber nur noch sein linkes Auge bewegen. Der restliche Körper ist gelähmt. Zu Beginn möchte Jean-Do einfach nur sterben, doch dann rafft er sich auf und entdeckt das Schöne am Leben. Mit dem Blinzeln seines Auges diktiert er innerhalb von 14 Monaten seiner Logopädin Henriette Durand (Marie-Josée Croze) seine Autobiografie. Dazu hält sie ihm ein Alphabet vor, das die Buchstaben nach ihrer Häufigkeit in der Sprache sortiert. Immer wieder werden diese Buchstaben vorgelesen, beharrlich und fast wie ein Gebet. Schliesslich kommt er zu der Erkenntnis: «Als ich gesund war, war ich gar nicht lebendig. Ich war nicht da. Es war recht oberflächlich. Aber als ich zurückkam, mit dem Blickwinkel des Schmetterlings, wurde mein wahres Ich wiedergeboren.»

  • Veranstaltung 20.10.2020 PM

    Kinofilm-Serie «Irrsinnig menschlich» zeigt «Schmetterlinge und Taucherglocke»

    Hübsche Frauen, schicke Autos und teure Restaurants prägen den Lebensstil von Jean-Dominique Baubys (Mathieu Amalric). Im Alter von 42 Jahren ist damit Schluss, er erleidet einen Hirnschlag. Er bekommt alles mit, was um ihn herum passiert, kann aber nur noch sein linkes Auge bewegen. Der restliche Körper ist gelähmt. Zu Beginn möchte Jean-Do einfach nur sterben, doch dann rafft er sich auf und entdeckt das Schöne am Leben. Mit dem Blinzeln seines Auges diktiert er innerhalb von 14 Monaten seiner Logopädin Henriette Durand (Marie-Josée Croze) seine Autobiografie. Dazu hält sie ihm ein Alphabet vor, das die Buchstaben nach ihrer Häufigkeit in der Sprache sortiert. Immer wieder werden diese Buchstaben vorgelesen, beharrlich und fast wie ein Gebet. Schließlich kommt er zu der Erkenntnis: „Als ich gesund war, war ich gar nicht lebendig. Ich war nicht da. Es war recht oberflächlich. Aber als ich zurückkam, mit dem Blickwinkel des Schmetterlings, wurde mein wahres Ich wiedergeboren.“

  • Aktuelles 14.10.2020 MG & PM,SH

    Beitrag zu Medikamentensucht auf «virginradio»

    Xanax und ähnliche Medikamente werden von immer mehr Jugendlichen eingenommen um sich zu berauschen. «virginradio» hat zum Thema eine Reportage erstellt. Im Interview erklärt PD Dr. med. Jochen Mutschler warum diese Medikamente eingenommen werden und erklärt, wie eine Abhängigkeit festgestellt werden kann und wie geholfen werden kann. Hier gehts zur Reportage auf virginradio.

Alle Meldungen

Offene Stellen

Wir suchen Fachpersonen

Die Stiftung Helsenberg setzt sich für das Anrecht psychisch beeinträchtigter Menschen auf volle Teilnahme am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben ein. Sie fördert diese Menschen so, dass sie möglichst selbstbestimmt und eigenständig leben können. Die Wohnheime Mosaik Meiringen, Mosaik Ringgenberg und Mosaik Interlaken sind Teil des sozial-psychiatrischen Netzwerkes des Kantons Bern und dienen in erster Linie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, welche Leistungen der Invalidenversicherung benötigen. Sie werden in ihrer persönlichen, sozialen und beruflichen Entwicklung gefördert und in ihrem Bestreben nach Selbständigkeit unterstützt.